Sonnbau AG Saluferstrasse 7 7000 Chur +41 78 875 00 73 zuercherjuerg@bluewin.ch

 

Optimieren Sie ihre Anlagengrösse.

Ihre perönliche Energiewende!

Nehmen Sie es an die Hand, und werden Sie Sonnenstromproduzent.

Bald soll es auch bei Neubauten gesetzlich gefordert sein. So hat es der Grosse Rat Graubünden im Februar 2020 beschlossen. Wie das dann umgesetzt wird sind wir mal gespannt.

 

Ihre zukünftige Anlage und Eigenverbrauch optimieren mit Optisizer.

 

Gründen Sie Eigenverbrauchsgemeinschaften (Siehe  Fakten Energieverordnung Vollzugshilfen)

 

Unter Fakten sind mögliche Wege aufgeführt selber Strom zu produzieren und optimal zu nutzen.

 

Mit dem Speicher von BYD werden Sie unabhängiger. Notstrom ist jetzt möglich.

 

Solaranlagen sind ein ästhetisches Element. Beispiele unter Referenzen.

 

Hier finden Sie auch Informationen über Solevator, die massgefertigte Aufständerung für Ihre Photovoltaikanlage.

 

Eigener Strom ist wie das Gemüse aus dem eigenen Garten.  So verhält es sich auch mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach oder dem Balkon. Die Photovoltaik hat durch die Abstimmung Energiestrategie 2050 nicht etwa mehr Vergütungen bekommen, aber fairere Bedingungen. Solarstrom kann jetzt zum Beispiel bei Stockwerkgemeinschaften in jede Wohnung verteilt werden, was den Eigenverbrauch erhöht. Jede Kilowattstunde die direkt vor Ort verbraucht wird ist gespartes Geld und ein Signal für einen vernünftigen Lifestyle. Mit 12 Rp./kWh ist Solarstrom günstig und trotzdem wertvoll.

 

Weiter können neue Überbauungen nun mit einem eigenen Sonnenkraftwerk geplant werden.  Kleingewerbe können anhand Ihrem Verbrauchsprofil sehr genau von Ihrem Installateur berechnen lassen, (Optisizer) wieviel Kilowattstunden sie mit Sonnenstrom einsparen und dadurch profitieren, ohne grünen Hintergedanken, rein wirtschaftlich.

 

Es können auch Kleinstanlagen schon einen grossen Beitrag leisten. Dazu braucht es nur zwei Module mit je einem Modulwechselrichter in der Grösse von einem Küchenbrett das hinter die Module befestigt wird. Es wird mit den Kosten von ca. 840CHF auch nicht viel Geld gebunden. Die Plag and Play Anlagen sind auf 600W begrenzt, grösser wird man mit Formalitäten konfrontiert die den Wert der Anlage übersteigen. Der grosse Vorteil dieser Minianlage ist dass es wie ein Föhn in die Steckdose eingesteckt wird. Fein und klein, und wenn es mehrere tun, wirds grösser. Ohne Papierkram aber besser mit Absprache mit dem Nachbarn und eventuell der Baubehörde.

20%Sonnenkraft bis 2025

Download Flyer Plug and Play Minianlage

Impressum

So sieht die Zukunft aus.